Kunst und Drama


10. Juni 2018

Straßenkunst in Helsingør – Fassadenbilder zeigen Bilder der Schiffahrtshistorie der Stadt. Ganz normale Graffiti gibt es in den engen Gassen natürlich auch.
Ein Besuch von Schloss Kronborg ist ein Muss. Zehntausende Touristen besuchen jährlich die Festung aus der Renaissance, die durch Shakespeare weltweit bekannt wurde. In den Sommermonaten ist man auf Kronborg tatsächlich in Hamlets Welt zu Besuch – Schauspieler stellen in den Räumen des Schlosses Szenen aus „Hamlet“ nach. Sein oder Nichtsein  – interaktives Theater in der Welt des dänischen Prinzen Hamlet.

Die Festung liegt an der Einfahrt in den Öresund, direkt gegenüber liegt die schwedische Küste. Mächtige Mauern umgeben Kronborg.

Während Malaika vor dem „Hamletschloss“ liegt, besuchen wir Dänemarks bekanntestes Museum für moderne Kunst. Das „Louisiana“ in Humlebaek zeigt über 3.000 Kunstwerke und verschiedene Ausstellungen. Fester Bestandteil der Louisiana-Sammlung ist die Giacometti-Gallery mit den Skulpturen Alberto Giacomettis (1901–1966). In einer zweistöckigen Galerie scheinen die Skulpturen mit ihrer Umgebung zu verschmelzen.

Und noch eine Skulptur – in Helsingør sitzt der „Merman“, das Pendant zu Kopenhagens berühmter Meerjungfrau, vor den Docklands am Hafen.