Farbenspiele


17. Juli 2017

Frühmorgens brechen wir auf, um den Tempelfjord zu erkunden. Durch Gletscherwasser wirkt das Wasser hier rotbraun gefärbt. Der Boden ist lehmig und feucht durch das Gletscherwasser.

Wir sind am Rand des Tunabreen, einem rund 23 km langen Gletscher, der die Regionen „Sabine-Land“ und „Bünsow-Land“ teilt. Schließlich trifft er auf den Von Postbreen-Gletscher.