Eine Küste wie gemalt


14. März 2018

Beim Aufbruch nach Norden sind die Aussichten fast düster. Doch die Gewitterzelle zieht davon, und wir passieren bei perfektem Wetter einen der schönsten Küstenabschnitte überhaupt– die Amalfiküste.

Zwölf pittoreske Orte liegen an dem rund 50 km langen Küstenabschnitt am Golf von Salerno. Wir passieren unter anderem Amalfi und das Fischerdorf Positano – einfach wunderschön. Es fällt fast schwer, den Blick loszureißen, doch wir wollen weiter nach Capri.